ENCORE ET TOUJOURS LA SUISSE!

A l’occasion de la célébration du 1er août 2010

Curatrice: Ruth Schweikert

A l’occasion du 1er août prochain, les artistes ont décidé de donner de la voix – leur voix, diverse et multiple – sur la Suisse d’aujourd’hui. Les artistes sont en effet préoccupés par la situation de la Suisse sur le plan national et international, par le fossé entre la perception que le pays a de lui-même et sa véritable situation dans le monde.


-> Revue de presse à propos de cette action
 


Fredi M. Murer


Wenn ich als Kind gefragt wurde, was ich später im Leben einmal werden möchte, soll ich immer gesagt haben: Ein Ausländer. Offenbar fand ich schon damals ausländische Menschen mindestens so interessant wie einheimische.
Inzwischen gehören viele Ausländer zu meinem engsten Freundeskreis. Wenn ich die Schweiz verlasse, bin ich selber auch ein Ausländer. Und wo immer ich als Ausländer mit dem Gesetz in Konflikt kommen mag, erwarte ich, dass man mein Verhalten nach demselben Recht beurteilt, welches auch für die Einheimischen gilt.






© art-et-politique.ch  |  Impressum  |  haut de page